54 Liter Aquarium von GT

Hallo und herzlich willkommen! In diesem Video stelle ich Euch mein neues Aquarium vor. Ich hatte es mir im Internet bestellt, und es war zum Glück heile bei mir angekommen. 

Das neue Aquarium

Den Beitrag in dem ich beschreibe wie ich es auspacke verlinke ich hier →

Werbung: Das Aquarium ist 60x30x30 cm groß und fasst 54 Liter. Das was mich zu dem Kauf bewogen hat war die beworbene Profi-Verklebung.

Aquarium mit Profi-Verklebung

Das Aquarium sollte besser verklebt sein als die gewöhnlichen Aquarien. Also die Scheiben sollten nicht nur zusammengedrückt sein, sondern das Silikon sollte auch noch innen einmal abgezogen sein, was eine bessere Naht, eine größere Klebefläche und damit eine längere Lebensdauer zur Folge haben sollte. Deswegen war es auch ein bisschen teurer als die Aquarien, die ich mir sonst gekauft habe.

Das günstigere Naturaquarium im Vergleich

Für den günstigeren Preis war z.B. mein Naturaquarium ganz in Ordnung, aber ich war trotzdem mit der Qualität nicht 100% zufrieden. Warum, könnt Ihr in diesem Beitrag nachlesen →

Das Aquarium ist 60x30x30 cm groß

Wie gesagt, das neue Aquarium ist 60x30x30 cm groß und ich möchte es nutzen, um meine Garnelen darin unterzubringen, die sich stark vermehrt haben und denen meine 12 Liter Aquarien zu klein geworden sind. Jetzt schauen wir uns das Aquarium einmal näher an und überprüfen, ob sich der Mehrpreis gelohnt hat.

Nachgezogene Nähte

Was zuerst auffällt ist, dass die Silikonnähte besser verklebt sind. D.h. dass die Scheiben nicht nur einfach aneinander gedrückt wurden. Dann sähen die Nähte rund aus. Hier wurde aber offensichtlich noch einmal nachgezogen, so dass mehr Klebefläche entsteht, was die Sicherheit hoffentlich erhöht.

Naht unten hinten

Unten wirkt die Naht auf den ersten Blick recht schmal, aber auch sie wurde nachgezogen.

Zusammengedrücktes Silikon

In der Ecke wurde das Silikon der Quernaht auf die vertikale Naht gedrückt, was jetzt nicht ganz so schön aussieht, aber die Qualität scheint besser, als in meinen anderen Aquarien. Aber es gibt auch hier Stellen, wo nicht ganz sauber gearbeitet wurde.

Verschmiertes Silikon

Vorne sieht es erst ganz gut aus, aber weiter oben wurde das Silikon verschmiert. Das kann man zwar mit etwas Mühe entfernen, aber unter Profi-Verklebung verstehe ich etwas anderes. Dafür ist die vordere Naht am Boden wieder gut gemacht.

Ansicht von außen

Schaut man sich das Aquarium einmal von außen an sieht man die Stelle wo nicht ganz sauber gearbeitet wurde noch deutlicher. Dagegen sieht es gegenüber wieder gut aus.

Längstnaht in der Hochkant-Ansicht

Und so sehen die Längstnähte aus, wenn das Aquarium hochkant steht.

Die breiteren Nähte sind gut zu erkennen

In dieser Ansicht kann man jetzt finde ich die breitere Verklebung auf jeden Fall erkennen. Dass die Silikonnähte noch einmal nachgezogen wurden und dadurch die Klebefläche vergrößert wurde gibt mir persönlich ein besseres Gefühl.

Datenschutzhinweis: Das folgende Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de

Welches meiner Aquarien nun wirklich länger dicht bleibt und ob sich die Mehrkosten gelohnt haben, wird die Zeit zeigen. Einen Link zu dem Aquarium, dass ich mir selber gekauft und für das ich den vollen Preis bezahlt habe, findet Ihr weiter unten.

Ich habe das Becken auf jeden Fall erst einmal gründlich gereinigt. Die Silikonreste ließen sich problemlos entfernen und danach sah das Aquarium wirklich gut aus. Danach war der Dichtigkeitstest dran.

Das befüllte Aquarium

Ich habe es über Nacht halb voll stehen lassen und nachdem ich sicher war, dass kein Wasser ausgetreten war habe ich es fast ganz voll gefüllt und ein paar Tage so stehen lassen. Alles war in Ordnung und so konnte es dann in Betrieb genommen werden.

Anzeige | Hier habe ich das Aquarium gekauft →

Produkte fürs Aquarium →

© 2013 - 2022 Goldene Aquariumzeiten


HINWEIS: Produkt-Links die mit * gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen, verdiene ich als Amazon-Partner an qualifizierten Käufen eine kleine Provision. Vielen Dank! (Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen)

Haftungsausschluss: Alle Artikel dieser Webseite dienen ausschließlich der allgemeinen Information und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.