25 Liter Aquarium von Marina®

Hallo und herzlich willkommen. In diesem Beitrag stelle ich mein neues 25 Liter Aquarium von Marina® vor, das ich mir als Zuchtbecken für meine Red Bee Garnelen zugelegt habe.

Das Aquarium im Karton

WERBUNG: Es ist nach meinem 54 Liter Aquarium → und meinen drei 12 Liter Aquarien → das fünfte Becken, dass ich mir von dieser Marke gekauft habe. Dieses Aquarium hat wie gesagt 25 Liter Inhalt und ist 40x25x25 cm groß und es wiegt 4,5 Kilogramm. Bei dieser Größe ist es nicht für die Haltung von Fischen geeignet und bei Garnelen liegt es meiner Meinung nach an der untersten Grenze.

Blick in den Karton

Mit meinen anderen Aquarien von Marina® war ich für den Preis immer recht zufrieden gewesen, habe dabei aber über den einen oder anderen Schönheitsfehler hinweg gesehen. Deshalb bin ich jetzt gespannt, wie dieses hier aussieht. Ich empfehle dringend schon im Geschäft in den Karton zu sehen und das Aquarium wenn möglich auch heraus zu holen. Und zwar festzustellen ob es heile ist, ob die Scheiben im rechten Winkel zusammen gesetzt wurden und ob es allgemein gut verklebt wurde. Hier ist zum Glück nichts zerbrochen und der erste Eindruck ist ganz gut. Wie gesagt, in dieser Preislage darf man nicht zu viel erwarten. Im Karton selbst ist nur das Aquarium mit einer Bedienungsanleitung und den Garantiebedingungen.

Das ausgepackte Aquarium

Ausgepackt macht das Becken einen ganz guten Eindruck. Es steht plan auf dem Untergrund, keine der Scheiben scheint verschoben zu sein und die Verklebung sieht auf den ersten Blick auch ganz gut aus. Für dieses Aquarium wurde transparentes Silikon verwendet. Die Scheiben scheinen im rechten Winkel verklebt worden zu sein. Und auch auf der anderen Seite sieht es ganz gut aus. Da habe ich schon Schlimmeres gesehen. Die Verklebung der Scheiben ist anscheinend auch einigermaßen gelungen. Diese wurden aber wie in dieser Preislage üblich nur zusammengedrückt und nicht noch einmal abgezogen. Immerhin sind auf den ersten Blick keine verschmierten Silikonreste am Glas zu sehen.

Die Scheiben sind im rechten Winkel verklebt

Kritisch sind immer die Ecken, wo die Silikonpistole manchmal zu früh abgesetzt wird, aber auch das scheint hier nicht passiert zu sein. Trotzdem könnten die Ecken schöner verklebt sein, aber man bekommt halt immer, was man bezahlt.

In den Ecken wird das Silikon dicker

Daran, dass das Silikon so wulstig ist sieht man hier auch noch einmal schön, dass die Scheiben nur zusammengedrückt wurden. Wäre es noch einmal nachgezogen, wären die Nähte glatt. Dadurch würden die Klebeflächen größer, was die Lebensdauer verlängern soll.

Die Rückseite

Dreht man das Aquarium um und schaut es sich von hinten an fällt dort noch mehr auf, dass die Ecken etwas wulstig sind. Man muss sich dann genau überlegen, welche Seite man später nach vorne macht. Immerhin sind die Seitennähte einigermaßen gerade gezogen und es scheint nichts verschmiert. Aber wie üblich ist dann oben Abschluss der nicht ganz sauber gelungen und beim Absetzen der Silikonpistole ist doch etwas hängen geblieben. Aber wie gesagt, für diese Preislage finde ich das noch in Ordnung und man kann sich sehr viel Ärger ersparen, wenn man sich das Aquarium schon im Geschäft sehr genau anschaut und sich das schönste mitnimmt.

Das Aquarium an seinem zukünftigen Platz

Das Becken soll dann in meinem selbstgebauten Regal → unter meinem 54 Liter Garnelenaquarium stehen. Das ist kein idealer Standort, da man nicht gut reinsehen kann und auch der Wasserwechsel schwierig wird, aber ich habe keinen anderen Platz und ich denke für ein Zuchtbecken ist das auch noch in Ordnung.

Datenschutzhinweis: Das folgende Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de

Vor dem Einrichten habe ich wie immer erst einmal überprüft, ob das Aquarium dicht ist. Dafür habe ich es halb mit Wasser gefüllt und über Nacht stehen lassen. Wenn 12 Liter auslaufen, ist es nicht ganz so schlimm, als wenn 25 Liter auslaufen. Als am nächsten Tag kein Wasser ausgetreten war, habe ich das Becken ganz voll gemacht und zur Sicherheit ein paar Tage stehen lassen. Ich habe dann einen Lufthebefilter eingesetzt, den ich an die vorhandene Anlage angeschlossen habe. Und wie ich das Becken eingerichtet habe, beschreibe ich dann in einem der nächsten Beiträge.

Produkte fürs Aquarium →

© 2013 - 2022 Goldene Aquariumzeiten


HINWEIS: Produkt-Links die mit * gekennzeichnet sind, sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links etwas kaufen, verdiene ich als Amazon-Partner an qualifizierten Käufen eine kleine Provision. Vielen Dank! (Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen)

Haftungsausschluss: Alle Artikel dieser Webseite dienen ausschließlich der allgemeinen Information und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.